Branche & Wirtschaft

Glücksspielmarkt

Der regulierte Glücksspielmarkt differenziert sich in Deutschland in vier Segmente, die sich durch ihre Spielformen aber auch durch die ordnungsrechtlichen Grundlagen unterscheiden: Legales Glücksspiel findet in den staatlich-konzessionierten Spielbanken (18 Spielbankgesellschaften mit 66 Standorten) statt. Sie bieten klassische Casino-Spiele wie Roulette, Black Jack, Poker sowie das Automatenspiel. Das Spiel an Geldspielgeräten in Spielhallen oder Gaststätten gilt rechtlich nicht als Glücksspiel, sondern als Geldspiel, das gewerblicher Rechtsprechung unterliegt. Im dritten Marktsegment finden sich u.a. „Lotto“ und Angebote des staatlichen Lotto- und Toto-Blocks. Im vierten Bereich entwickelt sich die Sportwette zu einem prosperierenden Spielformat.